14. Februar 2016, 16:51

Immobilien in Großstädten - jetzt kaufen?

Insbesondere in den Großstädten sind die Immobilienpreise in den letzten Jahren teilweise deutlich gestiegen. Vor allem Investoren fragen sich, ob es jetzt überhaupt noch rentabel sein kann, in den Markt einzusteigen und eine Immobilie zu erwerben. Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, denn mit Sicherheit kann kein Experte einschätzen, wie sich die Immobilienpreise in den kommenden Monaten und Jahren entwickeln werden. Es gibt jedoch eindeutig Tendenzen hin zu weiter steigenden Preisen, die sich auch fundamental erklären lassen.

Immobilien als alternative Kapitalanlage sehr gefragt

Ein Grund dafür, dass die Nachfrage nach Immobilien auch zukünftig wahrscheinlich anhalten dürfte und somit für weiter steigende Preise sorgen könnte, besteht darin, dass Immobilien als Kapitalanlage momentan sehr gefragt sind. Eine Ursache ist unter anderem, dass es am Markt nur noch niedrige Kapitalmarktzinsen gibt, sodass immer mehr Anleger schlichtweg nach Alternativen suchen. Zudem spielt die Angst vor Inflation bei einem Immobilien-Investment als Sachwertanlage natürlich stets eine Rolle, was sich in der Zukunft etwas verstärken könnte, wenn wieder mit einer höheren Inflationsrate zu rechnen ist. Die voraussichtlich weiter ansteigende Nachfrage ist aber nur der eine Faktor, denn auf der anderen Seite gehen Experten am Immobilienmarkt nicht davon aus, dass sich das Angebot wesentlich ausweiten wird. Steigende Nachfrage und kaum oder gar nicht wachsendes Angebot führen in einer Marktwirtschaft nahezu zwangsläufig dazu, dass Preise ansteigen.

Bedarf an Wohnraum wird voraussichtlich weiter steigen

Ein weiterer Faktor, der ebenfalls dafür spricht, dass die Immobilienpreise auch zukünftig ansteigen könnten, ist der wachsende Bedarf an Wohnraum. Es sind also nicht nur Anleger, die Immobilien aus Renditegründen erwerben, sondern es suchen schlichtweg zahlreiche Bürger nach einer Wohngelegenheit und in dem Zusammenhang nach einem Eigenheim. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass sich die Situation insbesondere in den Großstädten dorthingehend verschärfen kann, dass vor allem Durchschnittsverdiener immer größere Probleme haben werden, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Dies trifft insbesondere auf den Bereich Mietwohnungen zu, sodass sich Normalverdiener immer häufiger überlegen, stattdessen ein Eigenheim zu finanzieren. Allerdings mangelt es hier gerade in den Metropolen des Landes oftmals an Platz, sodass auch dieser Punkt dafür spricht, dass Immobilien in den kommenden Jahren weiterhin sehr gefragt sein werden.

Die Vorteile im Überblick: Was spricht derzeit für den Kauf einer Immobilie?

In der folgenden Übersicht sollen noch einmal diverse Vorteile genannt werden, die aktuell für den Kauf einer Immobilie auch in einer Großstadt sprechen:

  • Inflationsschutz als Sachwertanlage
  • bestens als private Altersvorsorge geeignet
  • steigende Immobilienpreise durchaus wahrscheinlich
  • eigenen Wohnraum fürs Alter sichern
  • steuerliche Begünstigungen bei bestimmten Immobilienarten, beispielsweise Denkmalimmobilien
  • Nachfrage wird voraussichtlich ansteigen

Autor: Finanzredakteur Oliver Schoch

Redakteur